Chancen im Azubimarketing: Instagram – Die Küken Community

Welche Zielgruppe kann man auf Instagram erreichen?

Derzeit hat Instagram laut Statista 15 Millionen Nutzer in Deutschland. Aber wer genau ist das und wen kann ich über Instagram ansprechen? Der durchschnittliche Instagram Nutzer ist jung (13 – 35 Jahre alt) und weiblich. Das bestätigt auch der Content den man auf Instagram vorrangig findet. Vieles dreht sich um Fitness, Gesundheit, Ernährung, Mode, Beauty, Reisen und Lifestyle. Zusammengefasst: Es geht um die schönen Dinge im Leben, auf Instagram perfekt inszeniert. Kann man also Instagram im Azubimarketing nutzen?

Fragt man Jugendliche nach ihrer Lieblings-App, liegt Instagram weit vorn, sogar noch vor WhatsApp und YouTube. Ein wichtiges Argument, wenn es darum geht Jugendliche für einen Ausbildungsplatz zu gewinnen und anzusprechen.

Quelle: BAUER Verlag, 2017

Was Instagram im Azubimarketing kann

Instagram ist bekannt für seinen Lifestyle-Charakter. Sehr viele Bilder sind bearbeitet, durch Filter verschönert und wirken inszeniert und sehr schön. Kernelement war ursprünglich der Newsstream. Hier werden, ähnlich wie bei Facebook, Beiträge von Kanälen, denen ich folge, ausgespielt – oder die, in deren Zielgruppenbeschreibung ich passe in Form von Werbung (Sponsered Posts).  Mittlerweile verfügt Instagram aber auch über einen Messenger, sodass ich private Nachrichten senden und empfangen kann,  sowie die Story Funktion. Hier können kleine Live-Berichte erstellt werden, die maximal 24 Stunden online sind. Auf Instagram kannst du also Fotos und Videos teilen, kommentieren, Nachrichten senden und Storys erstellen und schauen.

Warum du auf Instagram aktiv werden solltest

Instagram wächst derzeit unaufhaltsam. Seit Instagram die beliebteste Funktion von SnapchatInstagram Stories (kleine Live Berichte, die maximal 24 Stunden online sind) – übernommen hat, ist es kaum aufzuhalten. Das Netzwerk boomt! Insbesondere Unternehmen, die typische Instagram Themen wie Beauty, Food und Fashion belegen, haben auf Instagram viele Möglichkeiten sich zu präsentieren und so Aufmerksamkeit auf deren Ausbildungs- und Jobangebote zu erzielen. Dass man aber auf Instagram auch sehr gut Nischenthemen belegen kann, zeigt der seit Jahren erfolgreiche Karriere Account des Landmaschinenherstellers Claas.  Mittlerweile hat der Kanal schon über 6.600 Abonnenten. Man ist also keinesfalls auf die „typischen Instagram Themen“ beschränkt.

Ein wichtiges Argument ist die Zielgruppe. Gerade junge Leute für eine Ausbildung zu gewinnen gelingt heute über Facebook kaum noch, da diese längst abgewandert sind. Sie sind jetzt auf Instagram, Snapchat, YouTube und Co unterwegs.  Und auch das typisch Inszenierte des Netzwerkes scheint sich langsam etwas zu drehen. Hashtags wie #fürmehrrealitätaufinstagram setzen Zeichen und fallen positiv auf. Dieser Wandel kann auch für Arbeitgeber interessant sein. Denn hier empfiehlt es sich, dringend ein authentisches Bild des Arbeitgebers zu zeichnen. Denn nichts wäre schlimmer als auf Instagram eine Arbeitswelt darzustellen, wie sie nicht existiert. Dann ist der Bewerber schnell wieder weg.

Damit das nicht passiert, hat Maren im nächsten Artikel die wichtigsten Do‘s für euren Instagram Kanal zusammengestellt. Viel Spaß beim entdecken der Chancen die Instagram im Azubimarketing bietet.

5 thoughts on “Chancen im Azubimarketing: Instagram – Die Küken Community”

  1. Guten Tag,
    für eine Studienarbeit benötige ich dringend die Originalquelle der Studie zu den Lieblings-Apps. Leider konnte ich sie beim Bauer Verlag nicht finden. Können Sie (oder irgendjemand) mir da weiterhelfen?
    Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.