Wie füllt man das Sommerloch – Neue Perspektiven entdecken!

Am täglichen Arbeitsplatz wird vieles wird schnell selbstverständlich: Das Ein- und Ausstempeln, die Art und Weise, wie man seine Kollegen begrüßt, das Fach in das man seine persönlichen Sachen einschließt oder das gemeinsame Treffen auf einen Kaffee um Punkt 10.45 Uhr im Innenhof.

Schnell verliert man den Blick für die kleinen Besonderheiten im Leben! Dass beispielsweise Freitags Pizza-Tag ist oder die Kollegen zum Geburtstag nur noch Obstsalate mitbringen, weil sie gemeinsam dem Industriezucker den Kampf ansagen wollen. Und doch sind es gerade diese Dinge, die eine Arbeitskultur prägen und den Arbeitsplatz besonders machen. Und es sind auch genau jene Dinge, über die sich Externe und auch neue Kollegen erst einmal wundern und die sie erst kennenlernen müssen.

Nutze das Sommerloch also zum Beispiel mal dafür, neue Perspektiven zu zeigen. Alles, was für dich selbstverständlich ist, ist für Menschen, die dein Unternehmen kennenlernen wollen, neu und spannend.

Schau dich um nach Inspirationen

Ein paar Inspirationen dazu, wie man das umsetzen könnte, gibt es auf der Instagram-Seite von Otto. Hier werden alltägliche Einblicke gegeben, die zeigen wie die Kultur vor Ort ist. Vom Inhalt des Snackautomaten  bis zu den Besprechungsräumen ist alles dabei und man bekommt ein recht gutes Bild davon, wie die Arbeit bei Otto wohl sein mag.

Nimm neue und alte Perspektiven ein

Schnapp dir also am besten deinen neusten Mitarbeiter und dreh mit ihm eine Runde. Welche Gepflogenheiten haben ihn überrascht? Gibt es Dinge, die ihm neu waren? Was findet er besonders cool oder kannte er so noch nicht? Was macht ihn seinen Augen die Arbeit bei euch aus?

Das Schöne an diesen Einblicken ist, dass du sie wunderbar vorproduzieren kannst und wenig Abhängigkeiten von anderen hast. Vergiss nicht, hierbei auch etwas quer zu denken. Vielleicht ist es auch der Eisverkäufer, der jeden Mittwoch auf dem Gelände steht und schon genau weiß, was du möchtest und gerade darum deinen Arbeitsplatz besonders macht. Oder aber die nette Reinigungskraft, die wenn alle anderen schon Feierabend haben. bei dir vorbei kommt und dir das Gefühl gibt, nicht der letzte im Büro zu sein. Und wer weiß, vielleicht lernst du selbst auch noch etwas Neues bei euch kennen 😉  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.