Was wir dem Personalmarketing 2018 wünschen: Wir müssen wieder mehr feiern!

Während ich diesen Text schreibe, ist es noch 2017. Es ist der 29. Dezember – einer diese “toten” Tage, an denen man zwischen den Jahren hängt und eigentlich nur zwei Möglichkeiten hat – entweder man reflektiert das vergangene Jahr, zieht sich Jahresrückblick um Jahresrückblick im TV rein und resümiert aus den vergangenen 12 Monaten, was im kommenden Jahr anders werden soll. ODER man ist nicht so der Reflexions-Mensch, plant lieber und sitzt vor dem (noch) leeren Kalender für 2018 – um ihn direkt mit Leben zu füllen. Beides habe ich versucht – beides hat nicht so richtig funktioniert. 2017 war für Team HR ein unfassbar turbulentes Jahr. Wir haben unsere ersten Versuche mit einem eigenen Blog gemacht, haben Social Media Formate ausprobiert, haben etliche Beiträge ich Fachmagazinen veröffentlicht und den ein oder anderen Workshop und Vortrag im Bereich Social Media und Personalmarketing gehalten. Das, was 2017 alles passiert ist, hätten wir uns Ende 2016 NIEMALS zu träumen gewagt für dieses Jahr. Und genau deswegen fällt mir die Planung für 2018 auch so schwer.

Und auch, weil gerade der Bereich Social Media so schnelllebig ist, dass man gar nicht vorherbestimmen kann, was kommen wird. Ich erinnere mich an frühere Budgetplanungen, in denen man immer irgendwie einen “weiteren beliebigen Kanal-X” mit einrechnen musste. Denn wer weiß denn, ob 2018 ein neues “Snapchat” den App-Store stürmen wird? Welche neuen Möglichkeiten und im Social Media und Personalmarketing zur Verfügung stehen werden? Deswegen habe ich mir überlegt, ich schreibe einfach mal auf, was ich mir für dieses Jahr wünsche. Nicht persönlich natürlich, sondern in Bezug auf Arbeitgeber und ihr digitales Personalmarketing. Das Ergebnis:

Liebe Personalmarketing Kollegen, wir müssen wieder mehr feiern.

Unsere Erfolge, unsere Ideen – und vor allem:
Unsere Mitarbeiter.
Liebe Arbeitgeber,
Bei allen Recruiting-Kampagnen und Bewerberzahlen,
Dürfen wir nicht vergessen
Zu zeigen, was wir haben:
Zeigt eure Mitarbeiter, feiert eure Mitarbeiter,
Denn was wäre denn bessere Werbung,
Als ein Mitarbeiter,
der leidenschaftlich von seinem Arbeitgeber spricht?
Fördert diese Leidenschaft,
Macht ihnen Mut –
So wie Otto das mit den Job-Botschaftern tut.

Liebe Personalmarketing Kollegen, wir müssen mutiger werden.

Wir haben so viele Möglichkeiten,
Facebook, Snapchat, Instagram, Twitter –
Und was sind nochmal Stories?
Und Influencer?
Wo fange ich an?
Werdet mutiger, macht euch einen Plan,
Traut euch neue Ideen umzusetzen.

Und fangt doch endlich an euch zu vernetzen.
Was der einen schon gemacht hat,
Davon kann der Andere doch profitieren.
Versuchen wir doch uns gegenseitig zu motivieren –
Am Ende des Tages
Suchen wir doch alle dasselbe:
Motivierte Menschen,
die zu unserem Unternehmen passen –
Sollten wir uns nicht gemeinsam auf die Suche machen?

Liebe Personalmarketing Kollegen, am Ende müssen wir lauter werden.

Egal wo wir sind –
Ob Recruiting-Center, Personalabteilung, -entwicklung oder -marketing
Wir müssen zeigen, was für grossartige Arbeit wir machen.
Mit welcher Leidenschaft und Kreativität
Wir Ideen umsetzen,
Um das Unternehmen weiter zu bringen
Und Menschen zu finden,
Die zu uns passen.

Wir sind nicht nur der Bewerbungseingang
Oder die Absage-Abteilung.
Wir machen uns Gedanken,
Haben Ideen,
Gehen mutig neue Wege
Und passen uns den Veränderungen an.
Wir müssen lauter werden
Und zeigen, was wir können.

Seid ihr dabei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.