Performance Marketing für HR: Recruiting Kanäle optimal nutzen

Hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, wer Deine Karriere-Website besucht – und dann keine Bewerbung abschickt? Weißt Du, wie viele Besucher Deine Karriere-Website pro Monat hat? Wenn Du beide Fragen – insbesondere aber Letztere – mit “Nein” beantworten musst, dann solltest Du jetzt weiterlesen. Denn in den kommenden Wochen und Monaten werden wir uns hier auf unserem Blog verstärkt auch um das Thema “Performance Marketing für HR” kümmern. Dabei möchten wir erklären, worum es im  “Performance Marketing” überhaupt geht. Unsere Leser sollen lernen, welche Potentiale sich hinter dieser Marketingform verstecken und wie man diese im eigenen Personalmarketing-Mix einbinden kann. Konkret: Wie kannst Du das Potential der Besucher Deiner Karriere-Website nutzen, indem Du sie beispielsweise auf anderen Kanälen wieder ansprichst? Wie kannst Du soziale Netzwerke ganz gezielt einsetzen, um sehr spezifische Zielgruppen anzusprechen? Zum Beispiel indem eine bestimmte Anzeige auf Facebook nur an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Zeitpunkt (einer Messe oder Karriereveranstaltung) ausgespielt wird? Bevor wir in diese konkreten Themen einsteigen werden, wollen wir aber erstmal erklären, was wir unter dem Begriff “Performance Marketing” eigentlich verstehen.

Was ist denn jetzt Performance Marketing?

Keine Sorge, wir steigen ganz vorne ein. Wenn wir von diesem “Performance Marketing” sprechen, dann geht es – wie der Name schon sagt – um eine Form des Marketing. Und zwar um eine besonders datenbasierte Form des Marketing – das sagt uns die Bezeichnung “Performance”. Ganz einfach ausgedrückt vereint das Performance Marketing alle Maßnahmen, die messbar und optimierbar sind. Heißt: Ergebnisse sind immer anhand von Zahlen messbar und der Erfolg jeder Maßnahme lässt sich damit bewerten – und dann auch verbessern. Klingt immer noch ziemlich vage? Stimmt. Um es praktischer  werden zu lassen, hier mal eine Auflistung von Maßnahmen, die ins Performance Marketing fallen:

  • Social Media Marketing (sowohl organisch (nicht bezahlt) als auch bezahlt)
  • Content Marketing (z.B. die  Erstellung von Blog-Artikeln oder e-Books)
  • Suchmaschinenmarketing (z.B. Anzeigen, die für bestimmte Suchworte bei Google gebucht werden)
  • Suchmaschinenoptimierung (z.B. das Integrieren bestimmter Keywords in den Texten der eigenen Website)
  • Display-Advertising (Bannerwerbung)
  • E-Mail-Marketing (z.B. Newsletter-Versand)
  • Web Analytics (d.h. Das Tracken  / Messen von Klicks auf die eigene Website über einen Html-Code / Pixel)

Das ist jetzt aber alles nichts Neues, oder?

Stimmt, die einzelnen Maßnahmen werden Dir bestimmt nicht neu erscheinen. Im Performance Marketing geht es allerdings darum, all diese Maßnahme so zu kombinieren, dass Du den bestmöglichen Weg findest, Deine Zielgruppe zu erreichen. So geht es zum Beispiel darum, über Web Analytics zu messen (in Zukunft werden wir “tracken” sagen), wer Deine Karriere-Website besucht und wie er/sie sich dort verhält. Das heißt: Wie lange bleibt er/sie auf der Seite? Verweilen Besucher beispielsweise nur kurz, könnte das sein, dass sie bei Dir nicht finden, was sie  suchen. Dann gilt es zu prüfen: Befinden sich auf der Website alle relevanten Informationen für Kandidaten, die auf der Suche sind? Ist die Navigation intuitiv und finden Kandidaten Antworten? Oder hat der Kandidat sich eventuell schon bis zu einer konkreten Stellenanzeige durch geklickt, aber die Bewerbung (wir sagen “Conversion” – also Konvertierung vom Leser zum Bewerber) findet nicht statt? Warum nicht? Ist eventuell das Bewerbungsformular zu umfangreich und der Kandidat verliert die Muße zum Ausfüllen?

Die Liste der Beispiele, die wir hier nennen könnten, ist endlos. Denn es geht nicht nur um Deine Website – auch um  Deine Social Media Kanäle und diejenige, die Dir dort folgen und interagieren. Es geht um Deine Zielgruppe und vor allem diejenigen, die Du noch nicht erreicht hast. Es geht um neue Potentiale und darum, über diesen Weg auch Deine Zielgruppe noch besser kennenzulernen.

Performance Marketing für HR ist kein Hexenwerk, sondern eine Chance!

In unserem Workshops und Seminaren ist das Thema Performance Marketing mittlerweile immer wieder Thema. Wir erleben, dass vor allem kleinere Betriebe hier nicht den Mut oder das Know-How haben, neue Wege zu gehen. Gerade für die HR ist die datengetriebene Marketing-Arbeit oft kritisch: Was muss ich dabei beachten? In all dem möchten wir gerne etwas Aufklären und vor allem auch Mut machen, Dinge auszuprobieren.

Gerne lassen wir uns dazu auch von Dir in Dein Unternehmen einladen und helfen Dir ganz konkret bei Deiner Herausforderung. Melde Dich gerne über hallo@team-hr.de

Man photo created by asierromero – www.freepik.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.