Facebook Gruppen im Personalmarketing und Recruiting nutzen

Hast Du  in letzter Zeit mal ganz bewusst auf Facebook durch Deinen Newsfeed gescrollt und Dir die Beiträge angesehen, die Dir dort angezeigt werden? Vielleicht ist Dir dabei aufgefallen, dass Du im Newsfeed seit einiger Zeit vermehrt Beiträge aus diversen Facebook Gruppen sieht. Vorausgesetzt, Du bist Mitglied einiger Facebook Gruppen. Das liegt unter anderem auch daran, dass Mark Zuckerberg, Facebook-Gründer, wieder zu den Wurzeln von Facebook zurückkehren möchte: Weniger Werbeplattform, mehr Netzwerk. Daher werden auch Beiträge aus Facebook Gruppen im Newsfeed stärker gepusht.

Warum sind Facebook Gruppen im Personalmarketing sinnvoll?

Als Betreiber einer Facebookseite für Dein Unternehmen hast du mit Facebook Gruppen im Personalmarketing zwei Möglichkeiten. Du kannst eine eigene Gruppe anlegen – zum Beispiel für deine Mitarbeiter, als Plattform zum Austausch. Oder du nutzt die Gruppe als Community für potentielle neue Mitarbeiter, die sich darin austauschen und vernetzen können. Darüber haben wir hier schon mal berichtet.

Facebook Gruppen im Personalmarketing
So kann es aussehen, wenn Du eine Stellenanzeige in einer Facebook Gruppe teilst.

Was Du darüber hinaus aber auch noch tun kannst, ist – je nachdem welcher Branche Dein Unternehmen angehört – Deine Stellenanzeigen in Facebook-Gruppen zu verbreiten. So gesehen zum Beispiel kürzlich in der Gruppe “Social Media Jobs”. Natürlich wirst du nicht für jedes Berufsfeld eine Gruppe auf Facebook finden – aber es gibt auch diverse Gruppen, die nach dem jeweiligen Ort benannt sind. “Jobs in und um Düsseldorf” zum Beispiel. Der Vorteil hierbei ist eben jener, dass Deine Stellenanzeige durch das Posten in der Gruppe nochmal zusätzliche Reichweite bekommt. Das brauchst du auch, denn die organische Reichweite für Facebookseiten ist mittlerweile fast gleich null. Ohne Geld für das Sponsoring eines Posts oder eine Werbekampagne zu investieren, erreichst Du selten neue Nutzer auf Facebook. Das Posten in einer Gruppe bietet Dir also die Möglichkeit zusätzliche Kandidaten zu erreichen und zeigt auch, dass du ein Netzwerker bist, der sich gern fachlich austauscht.

Das Tolle ist: Seit neuestem ist es dem Betreiber einer Facebookseite auch möglich, mit der Seite eine Gruppe beizutreten. Das bedeutet: Du musst die Stellenanzeige oder Deine Links nicht wie bisher mit Deinem persönlichen Profil posten, sondern kannst dies ganz einfach mit Deiner Facebookseite Deines Unternehmens tun. Auf diese Weise generierst Du vielleicht sogar neue Fans für deine Facebookseite.

Hast Du schon Erfahrungen darin, Stellenanzeigen in Facebook Gruppen zu verbreiten? Erzähl uns in den Kommentaren von Deinen Erfahrungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.