The greatest Showman – Was Hollywood mit Personalmarketing zu tun hat

Vor kurzem habe ich den Kinofilm The greatest Showman gesehen. Darin geht es um den Zirkus-Pionier P.T. Barnum, der nach vielen (beruflichen) Tiefschlägen eine Idee entwickelt: Er gründet ein Kuriositätenmuseum. Allerdings bleiben die Gäste aus. Schließlich beginnt er, das Museum mit kuriosen Menschen statt kuriosen Dingen zu füllen – beispielsweise eine bärtige Frau oder ein kleinwüchsiger Mann. Und mit den Menschen im Museum, kommen auch die Gäste. Sein Konzept entwickelt er aber noch weiter: Aus dem Kuriositätenmuseum wird eine akrobatische Show. Ein Teil der Show sind ausschließlich Menschen mit besonderen Merkmalen: Es gibt stark tätowierte Menschen, Menschen mit vielen Haaren, überdimensional große Menschen, Menschen mit unterschiedlichen Hautfarben… Natürlich muss P.T. Barnum mit seiner Crew  gegen viele Widrigkeiten kämpfen – am Ende bezeichnet ein Journalist die Show schließlich als “Zirkus der Menschlichkeit”.

Wo findet sich jetzt die Verbindung zum Personalmarketing, fragst du dich vielleicht? In drei Punkten habe ich mal zusammengefasst, was du aus diesem Film für dein Unternehmen lernen kannst:

Menschen machen dein Unternehmen interessant.

P.T. Barnum hat mit dem Kuriositätenmuseum eine gute Idee entwickelt. Allerdings wird das Geschäft erst erfolgreich, als er beginnt, die Show mit kuriosen Menschen zu füllen. So ist es auch mit deinem Unternehmen – erst Menschen verleihen ihm ein Gesicht, machen es interessant. Was sagt uns das? Wir sollten insgesamt mehr Wertschätzen. Wenn du ein Auto-Fan bist, wirst du dich vermutlich darum bemühen, dein Auto besonders gut zu pflegen und zu warten, damit es möglichst lange funktioniert. Genauso sollte es auch mit den Mitarbeitern in deinem Unternehmen sein – wenn du deine Idee / dein Produkt oder Unternehmen liebst, solltest du sie besonders wertschätzen und dich um sie kümmern. Im Verlauf des Films verliert P.T. Barnum seine Show-Akrobaten und ihre Besonderheiten auch mal aus den Augen – sofort werden sie unsicher, die Leistung stimmt nicht mehr. Erst, als er wieder hinter ihnen steht und beginnt, wieder an seine Vision und seine Akrobaten zu glauben, finden sie ihr Selbstbewusstsein wieder. Genauso ist es auch mit deinen Mitarbeitern: Glaube an sie. Glaube an deine Idee und teile deine Vision mit ihnen. Sie werden es dir danken.

Suche nach Potential, nicht nach dem schönen Schein!

Auf der Suche nach Kandidaten für seine Show, findet P.T. Barnum eine junge Frau, die einen Bart hat. Er findet sie, weil er ihren wunderschönen Gesang hört und diesem folgt. Von ihrem Anblick ist er weder erschrocken noch abgeschreckt, so wie die junge Frau es von anderen Menschen erlebt hat. Er ist begeistert von ihrem Gesang und gibt ihr einen Platz in seiner Show. Das sollte uns zu denken geben. Wie oft sind wir von “äußeren Faktoren” gelenkt und lehnen Kandidaten ab, weil sie anders sind, als die anderen? Es muss ja nicht direkt das Äußere sein. Vielleicht ist es ein unkonventioneller Lebenslauf oder eine Verhaltensweise, die den Kandidaten anders erscheinen lässt, als die Masse. Hand aufs Herz: Wie oft geben wir Menschen keine Chance, nur weil sie aus irgendeinem Grund anders erscheinen?

Ich finde, wir müssen hier umdenken. Es geht doch darum, das beste Potential für dein Unternehmen zu finden. Und dazu muss man manchmal auf die Suche gehen. Ein schönes Beispiel dafür hat mir einmal Siegfried Pinger, Geschäftsführer Kommunikation und Netzwerke bei vem.die arbeitgeber e.V. gegeben: Als er mal einen Kunden durch seine Produktion begleitete, stellte dieser ihm einen Mitarbeiter vor. Dieser Mitarbeiter arbeitete seit Jahren am Fließband  an dem er Einzelteile verpackte. Siegfried Pinger erfuhr, dass dieser Mitarbeiter neben seinem Beruf nicht nur Mitglied der freiwilligen Feuerwehr sei, sondern sich gleichzeitig ehrenamtlich engagiert. Noch dazu sei er handwerklich begabt – habe für seine Töchter und seine Frau drei Häuser selbst gebaut. Der Kunde stellte Herrn Pinger anschließend folgende Frage: “Wie kann ich dieses Potential für mein Unternehmen nutzen?” Klasse, oder? Manchmal versteckt sich unerkanntes Potential an Stellen, die du nicht erwartet hättest – es lohnt sich, die Augen auf zu machen und hinter den ersten Eindruck zu blicken. Der Mitarbeiter bekam übrigens einige neue Aufgaben und durfte unter anderem eine Betriebsfeuerwehr aufbauen.

Mit Loyalität jede Krise meistern.

Wie in jedem guten Hollywood-Film muss auch P.T. Barnum gegen Krisen kämpfen. Als sein Museum abbrennt, scheint die Vision der “Greatest Show” gestorben zu sein. Hier kommen allerdings seine Akrobaten ins Spiel, stellen sich hinter ihn und ermutigen ihn weiterzumachen. Sie sagen: “Du hast an uns geglaubt, als das keiner getan hat. Wir brauchen diese Show, wir wollen nicht aufgeben!” Stell dir vor, dein Unternehmen steckt in Schwierigkeiten und deine Mitarbeiter stellen sich genauso hinter dich. Gänsehaut, oder? Diese Loyalität kommt allerdings natürlich nicht von ungefähr. Du musst sie aufbauen. Und dafür braucht es eigentlich nur Vertrauen in und Wertschätzung für deine Mitarbeiter. Dann werden sie auch in schwierigen Zeiten zu dir stehen.

Am besten schaust du dir den Film selbst mal an – vielleicht sogar gemeinsam mit deinem Team? 😉

People image created by Freepik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.